Oft ist Erfolg eine Frage des richtigen Instinktes. Als Familie de Waal mit Bernd Philippi aus Kallstadt den mageren Hang oberhalb von Porto Cristo sahen, folgten sie ihrem Herzen und begannen mit der Anlage eines Weinbergs, wenn auch anfangs belächelt von den einheimischen Bauern. Doch das Bauchgefühl sollte sich auszahlen.

Inzwischen gedeihen auf dem kalkhaltigen Boden prächtige Reben, von Manto Negro über Callet und Cabernet Sauvignon bis hin zu Syrah, Merlot, Tempranillo und einige seltener Sorten. Zudem wurden in alten Dokumenten in den Stadtarchiven tatsächlich Zeugnisse gefunden, dass genau dieser Flecken Erde mit seiner perfekten Südost-Lage bereits im 16. Jahrhundert für den Weinanbau genutzt wurde.

Der karge, steindruchsetzte Boden zwingt die Rebstöcke tief zu wurzeln, so dass ältere Stöcke ohne Bewässerung gedeihen. Durch dieses Vorgehen entstehen zwar eher wenige Trauben, die dafür jedoch eine deutlich höhere Aromakonzentration aufweisen, die durch die traditionelle Korbpressung noch stärker zur Geltung kommt. In Einklang mit der Befolgung ökologischer Richtlinien entstehen so Weine, die tatsächlich „erlesen“ sind. Denn in Ses Talaioles gilt – lieber eine deutlich geringere Menge Wein pro Hektar als andere keltern, aber dafür eben richtig guten.

Sestal 2011 Magnum
Ses Talaioles

75,00 €*

Inhalt: 1.5 Liter (50,00 €* / 1 Liter)

Sestal 2015
Ses Talaioles

27,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (37,20 €* / 1 Liter)

Sestal 2015 Magnum
Ses Talaioles

69,00 €*

Inhalt: 1.5 Liter (46,00 €* / 1 Liter)

Sestal 2016
Ses Talaioles

29,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (39,87 €* / 1 Liter)

40,93 €*

Inhalt: 1.5 Liter (27,29 €* / 1 Liter)

Sestalino 2015
Ses Talaioles

17,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (23,87 €* / 1 Liter)

39,90 €*

Inhalt: 1.5 Liter (26,60 €* / 1 Liter)

Sestalino 2016
Ses Talaioles

18,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (25,20 €* / 1 Liter)